Logo www.o-ton.radio-luma.net. Das Logo zeigt drei Piktogramme. Dies sind urprünglich Gebotsschilder der Berufgenossenschaften für Augenschutz, Ohrenschutz sowie Staub- bzw. Atemschutz. Diese kreisrunden Gebotsschilder sind zu einem vereint montiert. Dies ist als ironische Anspielung auf die drei Affen: Ich sehe nichts - Ich höre nichts - Ich sage nichts, zu verstehen.

Das offene Archiv mit
originalen Tondokumenten vom
UNABHÄNGIGEN MEDIENDIENST
FÜR EINE NEUE SACHLICHKEIT
IN DER GESELLSCHAFT


:: Startseite

:: Presse-
konferenzen

:: Diskussionen

:: Vorträge

:: Interviews

::Tagungen/
Kongresse

:: Preis-
verleihungen

:: Tipps zum
Hören

:: Nutzungs-
bedingungen

Link zur Erklärung vom Logo: www.radio-luma.net ABSOLUT werbefrei

 

.. zum Seitenende

Hans Leyendecker

Hans Leyendecker. Foto: © Süddeutsche Zeitung

Bildquelle: © Süddeutsche Zeitung

Hans Leyendecker

Hans Leyendecker, geboren 1949, hat fast zwei Jahrzehnte f ür den „Spiegel“ geschrieben

Seit 1997 ist er leitender politischer Redakteur der „Süddeutschen Zeitung“

Er hat sich insbesondere durch die Enthüllung von Affären einen Namen gemacht - das „Wallstreet Journal“ und die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ nannten ihn den „deutschen Woodward“

Leyendecker deckte allein oder im Team unter anderem die Affären Flick, Lambsdorff, Späth, Waffenhandel Nahost, Steffi Graf und Kohl auf.

Er schrieb zahlreiche Bücher, seine letzten Buchveröffentlichungen waren:
„ Die Korruptionsfalle“ und
„ Die Lügen des Weißen Hauses.“


Leyendecker erhielt zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland, darunter den Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 2004.
Erich-Fromm-Preis 2006 der Erich-Fromm-Gesellschaft gemeinsam mit Dr. Heribert Prantl.

Er ist Vater von fünf Kindern und Großvater von sechs Kindern.

Weitere Informationen im Internet:
Die Internetpräsenz der Süddeutschen Zeitung erreichen Sie unter: www.sueddeutsche.de.

Hier im offenen Archiv erreichen Sie direkt die Dokumentation mit O-Ton und Textfassungen der Verleihung des Erich-Fromm-Preises am 9. März 2006 im Neuen Schloß in Stuttgart an die leitenden Redakteure der Süddeutschen Zeitung, Hans Leydecker und Dr. Heribert Prantl.

Veröffentlichung dieser Seite am 10. März 2006