Seitenende

Marlies Kohnle-Gros

Marlies Kohnle-Gros

Foto: © Marlies Kohnle-Gros

Marlies Kohnle-Gros
Lebenslauf

Geburtsdatum: 7. März 1956

Geburtsort: Dornstadt

Familienstand: verheiratet

Konfession: römisch-katholisch

Kinder: 1

16. Wahlperiode 2011 – 2016
Mitgliedschaften in Ausschüssen und Kommissionen des Landtags:

Ältestenrat: Ordentliches Mitglied
Ausschuss für Medien und Netzpolitik: Ordentliches Mitglied,
stellvertretende Ausschussvorsitzende
Ausschuss für Integration, Familie, Kinder und Jugend: Ordentliches Mitglied
Ausschuss für Gleichstellung und Frauenförderung: Ordentliches Mitglied
Zwischenausschuss: Ordentliches Mitglied
Wahlprüfungsausschuss: Ordentliches Mitglied
Rechnungsprüfungskommission: Stellvertretendes Mitglied
Haushalts- und Finanzausschuss: Stellvertretendes Mitglied
Ausschuss für Justiz und Verbraucherschutz (Rechtsausschuss): Stellvertretendes Mitglied
Ausschuss für Inneres, Sport und Infrastruktur (Innenausschuss): Stellvertretendes Mitglied

Vergütete und ehrenamtliche Tätigkeiten

Mitglied des Verwaltungsrats des Studentenwerkes Kaiserslautern,
Mitglied der Versammlung der LMK (Landesanstalt für Medien und Kommunikation),
Stellv. Vorsitzende des Stiftungsvorstandes Europa-Haus Marienberg
Vorsitzende der bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind

Weitere Informationen hier im Archiv:

O-Ton mit Textfassung vom Vortrag im Rahmen des
33. HAMBACHER DISPUT - 20. September 2014 - Hambacher Schloss:

Marlies Kohnle-Gros
Vertrauen – eine notwendige Bedingung für politische Systeme

Dokumentation mit O-Ton, Textfassungen sowie Lebensläufen:

Startseite 33. HAMBACHER DISPUT
Parteienverdruss und Staatsgläubigkeit
Zwei Seiten einer Medaille?

Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) in Zusammenarbeit mit der Stiftung Hambacher Schloss.

Weitere Informationen im Internet:

Startseite der persönlichen Internetpräsenz von Marlies Kohnle-Gros: www.kohnle-gros.de

Seitenanfang

Veröffentlichung dieser Seite am 03. Dezember 2014